Luis Eduardo Pérez Peralta

Projekte Peru

Ich bin Sozialkommunikator von Beruf. 2011 kam ich von meinem Land Perú in die Schweiz. Dort war ich Dozent an Universitäten und habe in verschiedenen sozialen Projekten gearbeitet. Als erstes habe ich in der Schweiz Deutsch gelernt. Damit kann ich mit dieser interessanten Kultur, in der ich lebe, interagieren. Ich mache ein Doktorat am Center for Global Studies an der Universität Bern. Ebenso unterrichte ich Spanisch an einer Sprachschule in Winterthur.

Meine Eltern haben mir ein gutes Leben gegeben. Mir ist es wichtig, denen zu helfen, die nicht so viel Glück hatten. Apia setzt sich vor allem für Kinder ein und dafür, dass sie die Schule besuchen können und stellt ihre Grundrechte wieder her. Ich denke, das ist der richtige Weg, nachhaltig etwas zu bewirken.